Podcaster Porträt – Frank und Fefe (Alternativlos)

Podcaster Porträt - Alternativlos

Zum Vergrößern draufklicken

Bei kaum einem Podcast fiebere ich den neuen Folgen derart entgegen, wie bei Alternativlos: Frank und Fefe bereiten mir regelmäßig Erkenntnisse über die Welt, bei denen mir einfach die Kinnlade runterfällt. In herrlich verschwörerischem Ton werden hier Hintergründe und abstrakte Zusammenhänge fachkundig erklärt und die eigene Realität neu gebootet. Alternativlos gehört zu den Podcasts, die ich möglichst am Stück hören will, daher reserviere ich mir dafür meist einen langen Spaziergang.

2 thoughts on “Podcaster Porträt – Frank und Fefe (Alternativlos)

  1. Ich hoffe ja noch auf ein Alternativlos-Spezial am 23.5

    Alternativlos stammt von der NSA!!1! Frank und Fefe wissen gar nicht das sie abgehört und ihre privaten Gespräche aufgezeichnet werden. Ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter (Agent S), der im russischen Exil lebt, soll in unregelmäßigen Abständen die Aufnahmen leaken.
    NEIN! DOCH! OH!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.