Podcaster Porträt – Staatsbürgerkunde

Podcast Porträt - Staatsbürgerkunde

(Zum Vergrößern draufklicken)

Gerade mal 25 Jahre sind seit dem Ende der DDR vergangen und nicht nur viele Westdeutsche können sich heute kaum noch vorstellen, wie es war, hinter der Mauer zu leben. Mit „Staatsbürgerkunde“ öffnet sich wirklich eine Tür in die Vergangenheit, denn Martin Fischer interviewt zum einen seine Eltern und zum anderen zahlreiche andere Gäste zum Alltagsleben in der DDR.

Ich selbst gehöre zu der Generation, die zwar noch in der DDR geboren wurde, diese aber nicht mehr bewusst miterlebt hat. Umso spannender finde ich die Einblicke, die ich regelmäßig durch „Staatsbürgerkunde“ bekomme, die mir tatsächlich geholfen haben, die Vergangenheit besser zu verstehen.

2 thoughts on “Podcaster Porträt – Staatsbürgerkunde

  1. Sehr genial! Gut getroffen. Das hat dieser tolle Podcast auch wirklich verdient.

    Und für Filmfreaks wie mich ist die Original Time-Machine von 1960 schon ein richtiges Gimmick.

    Viele Grüße,
    Eric

    • Und da muss mich der Eric erst auf die Zeitmaschinen-Referenz hinweisen, peinlich.
      Ich schließe mich aber an und bedanke mich für diese tolle Darstellung unserer kleinen Podcast-Runde – wir sind schwer begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.