Sad Softrockers – Autumn Tape No. 8

Ja, dieses Jahr gibt es von mir zwei Autumn-Tapes :) Ähnlich wie beim vorigen Tape, wo es um Surf Rock ging, steht diesmal ein eher ungewohntes Genre im Fokus, für das ich eine große Schwäche habe: Softrock. Ich liebe einfach die geniale Produktion den warmen Sound und das perfekte Songwritimg dieser Songs. Und ganz besonders liebe ich die melancholischen und nachdenklichen Tracks, von denen hier eine Auswahl meiner liebsten zu hören ist.

Autumn Tape No. 7 – Sad Surfers

Endlich Herbst, endlich Zeit für ein neues Autumn Tape! Diesmal mit einem recht ungewöhnlichen Schwerpunkt, nämlich Indierock-Bands, die sich eines eigentlich sehr fröhlichen Genres bemächtigt haben: Surf Rock. Hier klingt der Stil allerdings eher nach sonniger Melancholie.

Rauschfunk 11 – GHB/GBL

Ich habe mit Kathi und Lysi von Chill Out endlich mal wieder einen Podcast aufgenommen, diesmal zu einer recht umstrittenen Substanz, nämlich GHB/GBL, auch bekannt als KO-Tropfen. Wir klären sachlich auf über Wirkungsweise und Risiken, beleuchten die subkulturelle Bedeutung und die Debatte um GBL im Clubkontext und geben natürlich wie immer viele Hinweise zu Safer Use und Harm Reduction.

Cause We’ve Ended As Proggers

Die letzte „Folge“ meiner Tanzbarer-Groove-Prog-Reihe ist laaange her, aber nun ist es endlich mal wieder soweit: Eine kleine Auswahl überaus funkiger und swingender Stücke von Prog über Krautrock bis Psychedelic. Viel Spaß!

Playlist

  • “Maypole” (Dark)
  • “Passing Through” (Steamhammer)
  • „Henry“ (CMU)
  • „Nam Nam“ (Kraan)
  • “Paradoxical Moods” (edit) (Finch)
  • “The Emperor In His War-Room” (edit) (Van Der Graaf Generator)
  • „Fase“ (Maxophone)
  • „Der Clown“ (Grobschnitt)

Sigma 2 Foxtrot 52 – Ray Bradbury: Der illustrierte Mann

In der aktuellen Folge unseres Podcastes analysiere ich zusammen mit Mirko gleich vier Erzählungen von Ray Bradbury, einem der großen Autoren des Golden Age der Science Fiction. Jede von ihnen – „Kaleidoskop“, „Die Landstraße“, „Die letzte Nacht der Welt“ und „Kein Abend, kein Morgen“ – ist 1951 in Bradburys Klassiker „Der illustrierte Mann“ erschienen und schildert krasse extistenzielle Situationen.

Unter Zuhilfenahme von ziemlich viel Fachvokabular nerden wir eineinhalb Stunden über Bradburys ebenso kurzweilige wie phiosophische Geschichten, die sich zum Teil ineinander spiegeln. Spoiler Alert: Wir analysieren die Erzählungen gründlich, daher ist es lohnenswert, sie vorher selber zu lesen. Pdfs von „Der Illustrierte Mann“ finden sich leicht im Netz, falls man schnell mal reinlesen möchte.

Sigma 2 Foxtrot 50 – Mircea Eliade: Der Makanthropus

Habe nach langer Zeit endlich mal wieder einen Podcast zusammen mit Sigma 2 Foxtrot aufgenommen: Ich und Mikro besprechen die phantastische Erzählung „Der Makranthropus“, die von einem Mann handelt, der nicht mehr aufhört zu wachsen. Viel Spaß!

Rauschfunk 9 – Musik und Drogen

Eine neue Folge Rauschfunk is online! Diesmal zum Thema Musik und Drogen – zwei Rauschmittel, die vor allem im Mischkonsum seit Urzeiten einen enormen Reiz auf viele Menschen ausüben.

Die Folge ist der Mitschnitt einer Lesung, die ich 2019 im Rahmen des Krumm & Schief-Festivals gehalten habe, und die exmplarisch einige Texte und Anekdoten vorstellen wird, die sich mit der Wirkung von Drogenkonsum auf Musik und umgekehrt beschäftigen.

Prog + Punk = Prunk!

Komplexe Musik hat mich schon immer fasziniert: Schräge Arrangements, überraschende Rhythmus-Wechsel, geniale Breaks. Aus diesem Grund liebe ich Progressive Rock und Artrock. Aber neben diesen Genres gibt es Bands, welche diese Art von Komplexität mit einer völlig anderen Ästhetik vereinen: Harscher Noise, roher Sound, Lofi-Produktion. Für mich ist das die perfekte Kombination aus Progressive Rock und Punk. Ich nenne es „Prunk“ – und ich liebe es. Hier mein Mix dazu.

Playlist

  •  „Seneca“ (Tortoise)
  •  „Working Nights“ (Camberwell Now)
  •  „Makeshift Swahili“ (This Heat)
  •  „Washing Machine“ (Sonic Youth)
  •  „Shaking Hands“ (Women)
  •  „Bunker Buster“ (Preoccupations)
  •  „You Can See“ (Deerhoof)
  •  „Frownland“ (Captain Beefheart)
  •  „Snoopy Waves“ (Deerhoof)
  •  „Marquee Moon“ (Television)

Golden Hours – Autumn Tape No. 6

Der Herbst ist da, aber noch ist es warm, der Sommers glüht noch ein wenig nach… Zeit für ein neues Herbst-Tape! „Golden Hours“ geht sehr in die Richtung meines Herbst-Tapes von 2017 „Glowing Trees“, also mal wieder viele pastorale, akustische Stücke von britischen Prog-Bands. Es ist schwer, die Stimmung zu beschreiben, die diese Songs für mich haben, aber sie alle haben etwas angenehm Träges und Sonniges an sich, ideal um den Nachmittag mit schönen, langsamen (Nicht-)Tätigkeiten zu füllen.

Playlist

  •  „Days Of Steam“ (John Cale)
  •  „No Woman“ (Whitney)
  •  „Surprise, Surprise“ (Caravan)
  •  „The Breeze“ (Family)
  •  „A Winter’s Tale“ (Jade Warrior)
  •  „Trio“ (King Crimson)
  •  „Bride Of Summer“ (Jade Warrior)
  •  „Are You Sitting Comfortably?“ (The Moody Blues)
  •  „Hometown“ (Family)
  •  „Alan’s Psychedelic Breakfast“ (Pink Floyd)
  •  „The Rain Song“ (Led Zeppelin)

New Psychedelics Blow Your Mind! Tape No. 1

Seit rund zehn Jahren beobachte ich so etwas wie eine psychedelische Renaissance in der Rockmusik: Es gibt eine Fülle an neuen, talentierten Bands, die den von mir so geliebten Psychedelic Rock neu entdecken und in die Gegenwart holen, ohne bloss die alten Klassiker zu kopieren. Einige meiner Favoriten habe ich in diesen Mix gepackt, es wird nicht der letzte gewesen sein.

Playlist

  • “Shelter Song” (Temples)
  • “English Rain” (Triptides)
  • “Bright Sky” (Triptides)
  • “Panda” (Dungen)
  • “Sorrow” (Daturana)
  • “Cemalim” (Altin Gün)
  • “Survival Into the 21st Century” (The Babe Rainbow)
  • “666” (Sugar Candy Mountain)
  • “Why Won’t You Make Up Your Mind?” (Tame Impala)
  • “Who I Am” (Sugar Candy Mountain)
  • “Butcher Baker Candlestick Maker” (Panda Bear)
  • “Watching The Planets” (The Flaming Lips)
  • “Head On/Pill” (King Gizzard & the Lizard Wizard)